24. April 2017

HALLO BAYERN: Profitgier und Olympia: So teuer war Münchens Bewerbung

Folge 30: Profitgier und Olympia: So teuer war Münchens Bewerbung

Der Oberste Rechnungshof kritisiert die 33 Millionen teure Olympia-Bewerbung aufs schärfste – denn über die Hält der 26 Millionen Euro Sponsorengelder stammten aus staatlichen Unternehmen. Letztlich wurden also öffentliche Gelder für einen sportpolitischen Größenwahn verschleudert!

Ich persönlich habe damals massiv gegen die beiden Olympia-Bewegungen gekämpft. Ich mag Sport, es ging auch nie gegen den Sport: Es ging gegen die Profitgier des Internationalen Olympischen Komitees.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.