4. Juli 2018

„Flächenfraß – Bayern verliert sein Gesicht!“ – Veranstaltung mit Ludwig Hartmann am 4.7. in Bobingen

Auf Einladung des grünen Landtagskandidaten Max Deisenhofer und des grünen Ortsverbandes Bobingen war der Spitzenkandidat & Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Ludwig Hartmann, in Bobingen. Um 19.30 Uhr stellte er im MaiMai Restaurant den aktuellen Stand des Volksbegehrens „Damit Bayern Heimat bleibt – Betonflut eindämmen“ vor.

 

v.l.; Ludwig Hartmann, Max Deisenhofer (Landtagskandidat) und Vorstandssprecher OV Bobingen Kurt Ziegelmaier

 

Hartmann und die bayerischen Grünen hatten das Volksbegehren zusammen mit vielen Bündnispartnern initiiert und innerhalb kurzer Zeit über 50.000 Unterschriften gesammelt. In Bayern verschwinden täglich 18 Hektar, also ca. 18 Fussballfelder unter Asphalt und Beton. Das Volksbegehren möchte dies auf maximal 5 Hektar pro Tag begrenzen. „Auch im Landkreis Augsburg-Land gibt es mehrere Beispiele für massiven Flächenverbrauch, nicht zuletzt auf dem Lechfeld.“ so Landtagskandidat Max Deisenhofer. „Wir wollen, dass Bayern auch für die zukünftigen Generationen eine intakte Natur bereithält, denn das zeichnet Bayern aus.“

Im Anschluss an den Vortrag von Spitzenkandidat Ludwig Hartmann standen die Grünen-Politiker noch zur Diskussion zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.