25. August 2019

Klimaschutz nicht künstlich verteuern!

Zum CSU-Vorschlag einer staatlichen Klima-Anleihe erklärt der Fraktionschef der Landtags-Grünen, Ludwig Hartmann:
„Wir hinterlassen unseren Kindern und Enkelkinder bereits eine ellenlange Liste an Klimalasten, mit denen sie ihr Leben lang zu kämpfen haben werden. Hitze, Dürre und Wasserknappheit sind nur einige der katastrophalen Folgen der Erdüberhitzung. Gute Politik sorgt dafür, dass diese Liste der Lasten für unsere Kinder und Enkel kürzer und nicht länger wird.
Deshalb halte ich überhaupt nichts davon, jetzt eine vielleicht notwendige Kreditaufnahme für verbindliche Klimaschutzmaßnahmen durch einen staatlich verordneten Zinsbonus künstlich zu verteuern. Diese unnötigen Mehrkosten müssen dann auch noch unsere Kinder bezahlen.
Politik, die die Generationengerechtigkeit im Blick hat, sieht definitiv anders aus.
Jeder Euro, den wir ausgeben um den CO2 Ausstoß verbindlich zu senken, gibt uns allen die größtmögliche Rendite: den Erhalt unseres menschlichen Lebensraumes für unsere Kinder und Enkelkinder!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.