14. November 2016

HALLO BAYERN: Aus Öl werde… Öl! Das absurde Heizungstausch-Förderprogramm der CSU

Folge 10: Aus Öl werde… Öl! Das absurde Heizungstausch-Förderprogramm der CSU

Es gibt viele umweltfreundliche Heizungssysteme. Trotzdem fördert die CSU durch das sogenannte „10.000-Häuser-Programm“ den Austausch von alten, dreckigen Ölheizungen durch neue, dreckigen Ölheizungen, anstatt auf Pelletheizungen, Solarwärmespeicher oder Kraft-Wärme-Kopplung zu setzen. Das ist nicht nur ein Skandal – es ist auch ein Klimakiller!

Wie heizt ihr zu Hause? Seid ihr schon auf saubere, erneuerbare Energien umgestiegen? Schreibt mir einen Kommentar oder diskutiert mit mir auf Facebook und Twitter.

Eine Antwort zu “HALLO BAYERN: Aus Öl werde… Öl! Das absurde Heizungstausch-Förderprogramm der CSU”

  1. Hallo,
    Ich heize unser EFH seit nunmehr über 23 Jahren OHNE Warmwasser-Zentralheizung, sondern mit einem Zentral-Kachelofen, der zu ca. 85 % mit Holz und zu ca. 15 % mit Flüssiggas betrieben wird. Die Wärmeverteilung in dem exakt quadatischen (wg.d. geringstmöglichen Außenhaut-Fläche!) und nach Süden Licht-offen ausgerichteten (nach Norden entsprechend „geschlossenen“!) Haus erfolgt – ohne jegliche Pump-Energie – mittels Hypokausten. Die Warmwasserver-sorgung erfolgt hocheffizient mittels Solarthermie (WW-Speicher im Dach, daher kürzeste Wegsrecken)+ Gas-Durchlauferhitzer i.d.kalten Jahreszeit. Zur Strom-Reduktion werden Waschmaschine + Geschirrspüler mit WW angesteuert, gekocht wird mit Gas, so dass wir in unserem z.Z.4-,zwischenzeitlich auch 6-Personenhaushalt mit weniger als 2500 kWh Greenpeace-Strom auskommen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.